Pfandtastisch

Martin Leue, Marktleiter von ‚nah & gut‘, kam die Idee, künftig die Einnahmen der Spendenbox an der Pfandrückgabe unserem Verein und den damit verbundenen Vorhaben hier bei uns in Schkopau zur Verfügung zu stellen.

Wir sagen herzlich Danke, auch an Firma Merco, die uns wieder bei der Umsetzung ins „Bildliche“ unterstützte.

Vorhaben für 2023

24.03. - 26.03. Lebensart Frühlingserwachen

06.04. Osterfest

25.08. - 27.08. Lebensart

02.09. Ortsfest + 100 Jahrfeier FF Schkopau

02.12. Tag des Ehrenamtes /Vereinsweihnachtsfeier

08.12. Weihnachtsmarkt

 

Arbeitseinsatz an unserem "Oldie"

Am 28. Oktober haben sich einige Vereinsmitglieder am Hangar in Merseburg getroffen, um nach unserem Magirus zu schauen. 

Ihm wurde ein neues Ladegerät spendiert und in diesem Zusammenhang wurde der Hangar samt Zufahrt von Laub, Schmutz sowie einwachsendem Geäst befreit. 

Bei herrlichem Herbstwetter ging die Arbeit flott von der Hand und gegen Mittag war alles geschafft.

NP wird Nah & Gut

EDEKA fördert den selbstständigen Einzelhandel

Martin Leue startet am 1. November in die Selbstständigkeit mit EDEKA

  • NP-Markt in der Halleschen Str. 2a in Schkopau wird zu nah & gut
  • Teamleiter Martin Leue übernimmt den Markt 
  • Soziales Engagement vor Ort

Zum Monatsbeginn wechselt Martin Leue vom Teamleiter in die Selbstständigkeit als EDEKA-Kaufmann. Er führte bisher den zur genossenschaftlich organisierten Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover gehörenden NP-Markt in der Halleschen Straße 2a in Schkopau als Angestellter. Jetzt ist er Inhaber und damit als Kaufmann auch wirtschaftlich eigenverantwortlicher Unternehmer. 

Gleichzeitig wird der Nahversorger im Rahmen der angekündigten Umstrukturierung des Discount-Vertriebsformates NP in einen nah & gut-Markt umgewandelt. 

Teamleiter Martin Leue übernimmt den Markt

Martin Leue ist bereits seit 28 Jahren bei der EDEKA Minden-Hannover beschäftigt. Nach seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im EDEKA Center in Merseburg, absolvierte er das EDEKA-interne Junioren-Aufstiegsprogramm sowie die Fortbildung „Führungskraft Handel“. Unteranderem war er als stellvertretener Marktleiter in verschiedenen EDEKA Centern in Sachsen-Anhalt und als Fachberater für die MIOS C+C-Märkte (heute EDEKA Foodservice) tätig. 2021 kam er als NP-Teamleiter nach Schkopau. Die Übernahme des Marktes als selbstständiger Kaufmann war für Martin Leue nun der nächste Meilenstein seiner Karriere. Zwei Dinge haben ihn in diesem Entschluss bestärkt. „Die Unterstützung meiner Familie und meines Teams – alle stehen voll hinter mir. Zudem hat das Prinzip der Genossenschaft maßgeblich zu meiner Entscheidung beigetragen. Die Tatsache, Erfahrungen anderer selbstständiger EDEKA-Kaufleute nutzen zu können und die Verbundenheit in dieser Genossenschaft zu erfahren, ist sehr wertvoll und gibt gerade in der Anfangszeit viel Sicherheit“, betont der 46-Jährige. 

Seinen Markt möchte er stetig weiterentwickeln und im Frühjahr 2023 durch umfangreiche Umbauarbeiten und moderne Ladenbauelemente deutlich aufwerten. Frische, persönlicher Service und Kundenzufriedenheit haben bei Martin Leue höchste Priorität. Er kennt seine Kunden bereits aus der Position als Teamleiter und hat immer ein offenes Ohr für ihre Bedürfnisse – ein Angebot, das es nicht überall gibt. Die zehn Mitarbeitenden stehen im Markt bei Fragen rund um die Produkte helfend zur Seite. „Mit ihrem Einsatz und ihrer Leidenschaft sind sie der Schlüssel zu unserem Erfolg“, schwärmt Martin Leue. 

Soziales Engagement vor Ort

Martin Leue und sein Team fühlen sich der Region verbunden und möchten das auch über das Sortiment hinaus zeigen. So werden regelmäßig Lebensmittel an die Tafel Merseburg gespendet. Die Pfandspende geht an den Kultur- und Traditionsverein der Freiwilligen Feuerwehr Schkopau e.V. Darüber hinaus unterstützt der EDEKA-Kaufmann gerne weitere soziale Projekte örtlicher Einrichtungen. 

 

Kleider machen Leute - 
neue Vereinskleidung für den KTV

Am 9. September 2022 war es endlich soweit. Herr Borjack von der Fira Merco überreichte uns den noch fehlenden Teil unserer neu bestickten Vereinskleidung. Die Poloshirts waren schon vor einiger Zeit fertig und wir konnten diese bereits bei der ein oder anderen Veranstaltung tragen. Nun wurden auch unsere Westen mit einem bestickten Logo versehen und unsere Mitglieder wurden mit neuen Fleecejacken - und wer wollte - mit einem Basecap ausgestattet.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Saalesparkasse in Schkopau, denn diese überreichte uns durch Frau Hosticky am 07.09.22 einen Scheck in Höhe von 500,00 € und unterstützte uns somit bei der Anschaffung.

Orgelfest in Schkopau

Anlässlich des Orgelfestes am 26. Juni 2022 halfen einige Mitglieder unseres Vereins der Kirchengemeinde mittags beim Aufbau der Bierzeltgarnituren.

.

Nachdem ab 14:00 Uhr bei einem musikalischen Gottesdienst die Orgel endlich wieder erklang, saß man anschließend gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen.

Am späten Nachmittag grillten wir Würstchen für die Gäste.

Danach wurde noch gemeinsam abgebaut.

Vereinsspende vom Cafe Korowka in Kollenbey

Henner Rödel und seine Frau vom Cafe Korowka in Kollenbey übernahmen zum Osterfeuer den Kuchenstand (Eltern des Waldorfkindergarten backten Kuchen und Plätzchen und Familie Rödel stellte die Getränke dazu bereit).

Die Einnahmen von diesem Tag kamen dem Kindergarten und dem Verein zugute. 

Wir sagen herzlich „Danke“ für die Spende in Höhe von 70,00 €.

26. Raben-Cup im Stadtstadion Merseburg 

Der SV Merseburg 99 e.V. war am Pfingstwochenende Gastgeber eines großen Nachwuchs-Turniers.

Auch wir als Verein wollten dieses Event unterstützen und stellten eine unserer Hüpfburgen zur Verfügung.

Unsere Anne hat für den Kuchenbasar einen tollen Schokokuchen gebacken und dekorierte diesen dem Anlass entsprechend - hierfür herzlichen Dank.

Abschlussfeier der Zehntklässler

Am 3. Juni 2022 hieß es für die drei 10. Klassen „Schule ade“.

Treff für unsere Vereinsmitglieder war 9:00 Uhr an der Feuerwehr. Dort wurde gemeinsam mit Kamerad Ronny von der FF Schkopau alles  was zum Grillen benötigt wurde verladen und auf ging es zur Bühne in den Schlosspark.

 

Mit dem Erwerb des Realschulabschlusses geht nun die Schulzeit in der Sekundarschule "Saale-Elster-Auen" zu Ende und es eröffnen sich gleichzeitig viele weiterführende Angebote und Chancen.

Wir wünschen allen Schulabgängern von Herzen einen guten Start in den nächsten Lebensabschnitt.

 

 

 

Der Grill der Feuerwehr wurde aufgebaut und angefeuert und ca. 10:00 Uhr begannen wir zu grillen. Gegen 10:45 Uhr kamen die ersten Schüler. 

Bei netter Unterhaltung mit Schülern und Lehrern wurden Steaks, Würstchen und Grillkäse ausgegeben und anschließend Erinnerungsfotos geschossen.

Als kleines Dankeschön erhielten Verein und Feuerwehr eine Urkunde der Schüler welche die Lehrerin, Frau Neitemeier, überreichte.

14. Mai 2022

Tag der offenen Tür

An unserer Astrid Lindgren Grundschule fand heute von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr der Tag der offenen Tür statt. In diesem Jahr noch in etwas abgespeckter Version aber dennoch gut besucht und bei herrlichem Sonnenschein.

Unser Verein stellte die Hüpfburg zur Verfügung und übergab der Schulleiterin, Frau Steuber, einen Scheck in Höhe von 150,00 €. 

Wir hoffen, dass damit einige Ausgaben abgegolten sind und freuen uns auf das nächste gemeinsame Projekt.

Osterfest am Gründonnerstag

Am 14. April 22 findet auf der Festwiese nach 2jähriger Pandemie-Zwangspause endlich unser lang ersehntes Schkopauer Osterfest  statt. 

Wir starten ab 15:00 Uhr in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen und schauen unseren Jüngsten bei der Ostereiersuche zu. 

Unser Osterhase hält anschließend noch eine kleine Überraschung bereit. 

Wir freuen uns auf viele Besucher und einen unbeschwerten Nachmittag bei hoffentlich trockenem Wetter.

Scheckeinlösung der D2-Jugend

Am 26.12.2021 war es soweit. Der am 1. November 2021 durch den KTV überreichte Scheck an die D2-Jugendmanschaft des SV Merseburg 99 konnte nun endlich eingelöst werden. 

Trainer Mirko Zorn überraschte am 2. Weihnachtsfeiertag jeden Einzelnen seiner "Rabenkicker" mit Maskottchen Rudi zu Hause und übergab die neuen Rucksäcke. Damit es in Zukunft nicht zu Verwechslungen kommt wurde auch der Name eingestickt.

Die Kinder, die nicht zu Hause waren erhalten ihr Geschenk dann später. 

Wir als Verein wünschen Euch allen viel Freude damit und sagen für die zweite Hälfte der Saison:

Der Fußball ist und bleibt Euer Leben, drum wünscht der KTV Euch gerade mal eben, viele gute Spiele, Siege und Pokale ohne neue Corona-Skandale :)

Frohe Weihnachten

Der Kultur- und Traditionsverein der Freiwilligen Feuerwehr Schkopau e.V. wünscht allen Mitgliedern, Helfern, Sponsoren, Freunden und Schkopauer Bürgern ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest mit möglichst viel Raum und Zeit für Ruhe, Harmonie, Besinnlichkeit und Entschleunigung im Kreise der Familie, sowie einen guten Start ins Jahr 2022.

Gleichzeitig sagen wir Danke für Gemeinsamkeit und Gemeinschaft, für Freude und Spaß, für engagiertes und motiviertes Wirken - soweit dies coronabedingt möglich war - und für das Vertrauen in uns. Unser Dankeschön schließt auch die Zusammenarbeit mit unserem Bürgermeister und dem Ortschaftsrat ein.

Das Geben und Nehmen in Form von Zeit, Respekt, Wertschätzung und das gemeinsame Gestalten unseres Ortslebens ist auch für 2022 unser Ziel.

In diesem Sinne, Merry Christmas und bleiben oder werden Sie gesund!!!

Wir schmücken unseren Weihnachtsbaum

Nachdem unser Anger in diesem Jahr durch die aktuelle Baumaßnahme am Brauhausteich mit Baumaterialien und der dazugehörigen Technik belegt ist, haben wir für unseren Weihnachtsbaum einen Platz am Speisesaal der Grundschule gefunden. Das Bauamt Schkopau ist gerade dabei,  eine Befestigung für unseren Baum zu bauen.

Wir hoffen, dass die Corona-Regeln bis nächste Woche nicht verschärft werden und unser Weihnachtsprojekt - wie geplant - stattfinden kann.

Überraschungsbesuch zur Scheckübergabe in der Albrecht Dürer Turnhalle

Strahlende Gesichter sahen wir am Montagabend (01.11.2021), als wir in der Albrecht Dürer Turnhalle in Merseburg einen weiteren Scheck in Höhe von 625,00 € an Trainer Mirko Zorn und einen Teil seiner D2-Jugendmannschaft des SV Merseburg 99 e.V. für die Ausstattung ihres Equipments überreichten. Leider sind nicht alle Fußballer auf dem Foto vertreten, da das Training in der Halle aufgrund der Größe der Mannschaft in zwei Gruppen stattfinden muss. 

Wir wünschen dem Team weiterhin viel Spaß beim Trainieren und Kicken und denkt immer daran: „Erfolg ist ein Geschenk - eingepackt in harte Arbeit!“

30.10.21
 

Arbeitseinsatz am Hangar des Flugplatzes Merseburg

Ein richtig gründlicher Arbeitseinsatz unseres Vereins - und auch planmäßig der Letzte in diesem Jahr - fand am 30. Oktober 2021 auf dem Flugplatzgelände Merseburg am Hangar statt, welcher unseren Magirus-Deutz TLF 16 beherbergt. 

Der Zuweg zum Hangar wurde vom Unkraut befreit, an den Sträuchern der Überwuchs beseitigt und an unserem Magirus wurden kleinere Reparaturen durchgeführt.

Nach vier Stunden kräftezehrender Arbeit endete der Arbeitseinsatz bei einem gemütlichen Beisammensein, bei dem auch für das leibliche Wohl gesorgt wurde. 

Scheck an Kinder- und Jugendfeuerwehr überreicht

Uns als Verein ist bewusst, wie wichtig die Nachwuchsarbeit für den weiteren Bestand der Freiwilligen Feuerwehren ist. Somit ging ein Teil unserer Spendeneinahmen an unsere Kinder- und Jugendfeuerwehr. Damit soll die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit und das Engagement der Kinder und Jugendlichen und vor allem dass ihrer Betreuerin gewürdigt werden. Doreen Schröter, Jugendwartin der Kinder- und Jugendfeuerwehr Schkopau nahm am Donnerstag (28.10.2021) von unserem Vereinsvorsitzenden, Herrn Siol, am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Schkopau symbolisch einen Scheck in Höhe von 600,00 € in Empfang. Dieser wird für die Anschaffung eines neuen TV Gerätes eingesetzt, welches für Ausbildungszwecke benötigt wird.

Freude zum Herbstfest

Am 20.10.21 feierte die Astrid Lindgren Grundschule in Schkopau ihr traditionelles Herbstfest, welches die Kinder in die kommenden Herbstferien verabschiedet. Dieses Fest nahmen einige Vorstandsmitglieder des KTV zum Anlass, einen Scheck in Höhe von 700,00 € für die bevorstehende Astrid Lindgren Lesewoche, welche vom 15.11.-19.11.21 stattfindet, an die Grundschule zu überreichen. Dieses Geld wird verwendet, um die musikalische Umrahmung der Lesewoche in Form von 4 Konzerten zu gestalten.

Weiterhin überreichte der KTV der Schule einen großen Karton mit Bastelmaterialien. Zum einen für die „AG Schulgarten“ und zum anderen Baumschmuck zum Bemalen und Bekleben für das Weihnachtsprojekt „Wir schmücken unseren Weihnachtsbaum auf dem Anger“.

Dankeschön von der Grundschule 
Schkopau

Ein kleines Dankeschön für das Bereitstellen unserer Hüpfburg anlässlich des Schul- und Abschlussfestes des Schuljahres 2020/2021 erreichte uns von der Grundschule Schkopau.

Der Verein hat sich über diese kleine Aufmerksamkeit sehr gefreut.

Auch im kommenden Schuljahr werden wir der Grundschule wieder tatkräftig zur Seite stehen.

August
2021

24.08.
2021

Arbeitseinsätze an der ehemaligen Feuerwehr in Kollenbey

Während eines spontanen Arbeitseinsatzes des Kultur- und Traditionsvereins der Freiwilligen Feuerwehr Schkopau e.V. am 24. August 21 wurde der Zuweg zur Garage der ehemaligen Feuerwehr in Kollenbey vom Unkraut befreit. Dass das alte Tor dringend frische Farbe benötigt, war schon lange nicht mehr zu übersehen. So trafen sich einige Vereinsmitglieder 14 Tage später mit der nötigen Ausrüstung erneut vor Ort. Bevor es allerdings mit dem Streichen losgehen konnte, waren auch Vorarbeiten notwendig. Das gesamte Tor wurde erst einmal geschliffen und von der abblätternden alten Farbe befreit. Dann konnte endlich damit begonnen werden, das Garagentor mit einer frischen roten Lackschicht zu versehen. Eine weitere Schicht wurde später aufgetragen

Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen und wir hoffen, dass das Tor viele Jahre in seinem neuen Glanz erstrahlt.

Umzug eines Veteranen

Er sieht trotz seines Alters (Baujahr 1966) immer noch gut aus, dass beider Feuerwehr Schkopau 2017 außer Dienst gesetzte Löschfahrzeug Magirus-Deutz TLF 16. Der Magirus-Deutz fand seine neue Heimat beim KTV und wurde als Dauerleihgabe an das Technikmuseum Merseburg übergeben, wo er die letzten 4 Jahre zu bestaunen war. Leider musste das Museum seine Pforten schließen und für uns als Verein begann die Suche nach einer neuen Unterkunft. 

Magirus-Deutz TLF 16

Gefunden haben wir einen Platz in einem Hangar des Flughafen Merseburg wo er am 31.07.2021 einzog. 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.